Feuerwehr Röhrenbach
© Copyright Feuerwehr Röhrenbach Webmaster Gerhard Steininger 2008 -
zurück

Atemschutzübung des Unterabschnittes 4

Am Samstagtag dem 29.09.2018 organisierte die Feuerwehr Feinfeld eine Atemschutzübung. Die Übungsannahme war ein Gärgasunfall im Keller eines landwirtschaftlichen Betriebs in Feinfeld. Bei der Ersterkundung wurde festgestellt, dass mehrere Personen im Keller vermisst werden und die Rettung nur mit schwerem Atemschutz möglich ist. Die Vermissten, wurden im Raum gesucht und zur Erstversorgung zum Sanitätsplatz gebracht. Unter der Leitung von Carmen Kaser (Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst) gab es am Sanitätsplatz die Möglichkeit, lebenspendende Sofortmastnahmen an einer Ausbildungspuppe mit Lehrdefibrillator zu üben. Die leeren Atemschutzflaschen wurden durch die Feuerwehr Gars befüllt und somit die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Als Übungsbeobachter fungierten Petra Mahrhofer, Rupert Genner, Franz Fuchs und Hannes Willinger. Danke an die Feuerwehr Feinfeld für die Übungsausarbeitung.
Wir sind 365 Tage / 24 Stunden für Sie da!      122
Feuerwehr Röhrenbach
© Copyright Feuerwehr Röhrenbach Webmaster Gerhard Steininger 2008 -
zurück

Atemschutzübung des Unterabschnittes 4

Am Samstagtag dem 29.09.2018 organisierte die Feuerwehr Feinfeld eine Atemschutzübung. Die Übungsannahme war ein Gärgasunfall im Keller eines landwirtschaftlichen Betriebs in Feinfeld. Bei der Ersterkundung wurde festgestellt, dass mehrere Personen im Keller vermisst werden und die Rettung nur mit schwerem Atemschutz möglich ist. Die Vermissten, wurden im Raum gesucht und zur Erstversorgung zum Sanitätsplatz gebracht. Unter der Leitung von Carmen Kaser (Abschnittssachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst) gab es am Sanitätsplatz die Möglichkeit, lebenspendende Sofortmastnahmen an einer Ausbildungspuppe mit Lehrdefibrillator zu üben. Die leeren Atemschutzflaschen wurden durch die Feuerwehr Gars befüllt und somit die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Als Übungsbeobachter fungierten Petra Mahrhofer, Rupert Genner, Franz Fuchs und Hannes Willinger. Danke an die Feuerwehr Feinfeld für die Übungsausarbeitung.
Wir sind 365 Tage / 24 Stunden für Sie da!      122